Immer noch viele schöne Orte zu entdecken

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Hamburger Kunsthalle

Erkunden Sie in den Hallen der Hamburger Kunsthalle die Jahrhunderte der internationalen bildenden Kunst. Sie beginnen Ihre Reise im Masters Room, der religiösen Bildern des 15. Jahrhunderts gewidmet ist. Ihr Weg führt Sie dann insbesondere mit den Werken von Caspar David Friedrich ins Herz der deutschen Romantik. Es folgen Sammlungen expressionistischer, moderner, surrealistischer und zeitgenössischer Kunst, abhängig von den Gemälden von Monet, Renoir, Munch, Magritte und Dali. Der Reichtum des Museums hört hier jedoch nicht auf: Dank der neun Räume des "transparenten Museums" können Sie auch die Arbeit der Museumskuratoren entdecken. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, die architektonische Schönheit der drei Gebäude des Museums zu bewundern. Besonders hervorzuheben ist das für den norddeutschen Neoklassizismus charakteristische Hauptgebäude aus rotem Stein.
Hamburger Kunsthalle

FAQs für Hamburger Kunsthalle

  • In welchem Jahr hat die Kunsthalle in Hamburg ihre Türen geöffnet?
    Die Öffentlichkeit wird seit 1868 in der Kunsthalle in Hamburg begrüßt.