Immer noch viele schöne Orte zu entdecken

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Dogenpalast

Der Dogenpalast ist eine Ikone in Venedig, Italien. Dieser imposante Palast hat eine wichtige Rolle in der Geschichte der Stadt gespielt. Es war der Wohnsitz der Dogen, ein Begriff, der vom venezianischen Dialekt abgeleitet ist und "Herzöge" bedeutet. Die Exekutiv-, Gesetzgebungs- und Justizbefugnisse von gestern haben sich innerhalb seiner Mauern zentralisiert. Der Dogenpalast ist ein Erfolg der Verbindung von gotischer Kunst mit Renaissancekunst. Sie werden geräumige und schöne Räume entdecken, die voller Kunstwerke der besten Künstler der Zeit wie Jacopo und Domenico Tintoretto sind. Sie können die Gefängniszellen bewundern und beispielsweise während einer Führung die Ponte dei sospiri oder die Seufzerbrücke überqueren.
Doge's Palace

FAQs für Dogenpalast

  • Woher kommt der Name Palast der Dogen?
    Sein Name stammt von einer sehr mächtigen Linie "der Doge-Familie", die in Venedig seit langem politische Macht innehat.

  • Wie heißt die Brücke, die den Dogenpalast mit den Gefängnissen verbindet?
    Dies ist die Brücke der Seufzer. Es ist mit dem tragischen Schicksal der Gefangenen verbunden, die nach ihrem Prozess ins Gefängnis zurückgebracht wurden und auf der ganzen Brücke mit Sicherheit "Seufzer" atmeten!