Immer noch viele schöne Orte zu entdecken

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Totentempel der Hatschepsut

Der Totentempel der Hatschepsut wurde während der 8. Dynastie für die gleichnamige Königin erbaut, die zwischen 1479 v. Chr. Und 1457 v. Chr. Regierte. Dieser Tempel befindet sich an der Stelle von Deir el-Bahari und zeichnet sich durch seine Architektur aus, die hauptsächlich aus Portiken und Terrassen besteht. Dieses Kalksteinset wurde zur Freude der Öffentlichkeit restauriert. Drei Terrassen überlappen sich und sind durch 30 Meter lange Rampen verbunden, die einst von üppigen Gärten umgeben waren. Die Kapellen von Hathor, Anubis, Hatchepsout, Thutmose I oder Amon-Rê sind sowohl in ihrer Herstellung als auch in ihren Dekorationen mehr als auffällig.
Mortuary temple of Hatshepsut

FAQs für Totentempel der Hatschepsut

  • Gibt es noch Statuen im Tempel der Hatschepsut?
    Viele Statuen sind noch erhalten, wie zum Beispiel die übrigen Statuen von Osiris (ursprünglich 26).

  • Wann fanden die ersten Ausgrabungen des Hatschepsut-Tempels statt?
    Die ersten Ausgrabungen stammen aus dem 19. Jahrhundert und wurden vom berühmten französischen Ägyptologen Auguste Mariette durchgeführt.